Plagiat? George Lucas will Erdogan verklagen, falls Putsch inszeniert war, um Republik abzuschaffen

Ankara / Los Angeles – Der Ablauf des gescheiterten Putsches rief umgehend die Anwälte von George Lucas und Disney auf den Plan, welche die Rechte an Star Wars besitzen. Nach Auffassung der Anwälte sind die Ähnlichkeiten zwischen der Machtergreifung von Imperator Palpatine und der Stärkung von Erdogans Machtbasis in Folge des Putsches extrem auffällig. In Star Wars hatte der Imperator im Verborgenen eine Art Putsch der Handelsgilde gegen den Imperialen Senat angezettelt und dann selber für die Niederschlagung des Aufstandes gesorgt. Die Folge war, dass sich der mit Notstandsvollmachten ausgestattete Palpatine zum Imperator aufschwang. Mit der Entlassung von knapp 3.000 Richtern leistete Erdogan dieser Theorie selbst Vorschub.

Ein Anwalt eines putschenden Generals brachte mittlerweile eine andere Interpretation der Ereignisse ins Spiel. Laut seines Mandanten war der vermeintliche Putsch eigentlich nur ein harmloser Betriebsausflug von Teilen der türkischen Armee. Ob diese Erklärung vor Gericht Bestand haben wird, darf jedoch bezweifelt werden.