Schulz Unchained: SPD erstmals seit Bau der Pyramiden vor CDU

Wer Anfang Januar behauptet hätte, dass die SPD bald in den Umfragen vor der CDU liegt, wäre in eine Nervenheilanstalt eingewiesen worden. Und das zu recht.
Doch nun, da der sowieso schon beliebte Schulz sich anschickt, Teile der Agenda 2010 den Krokodilen zum Fraß vorzuwerfen, scheint die SPD endgültig von den Toten zurückgekehrt zu sein. Der WWF hat bereits reagiert und den Sozen von der Liste der bedrohten Arten gestrichen.

Naturgemäß sind nicht alle froh über die aufkommende Wechselstimmung. Sollte der historische Wahlsieg im September wirklich gelingen, würden auch viele die Pharaonin Merkel vermissen. Immerhin ist die Beziehung zu Merkel die längste und glücklichste, welche die meisten Männer im Land jemals zu einer Frau hatten. Das gilt traurigerweise sogar für Horst Seehofer.

Doch wehe dem Sozen, der sich zu früh freut. Es ist anzunehmen, dass die gottgleiche Vorsitzende Merkel noch ein paar Pfeile im Köcher hat. Wir dürfen uns also auf Wahlgeschenke einstellen. Wenn wir Glück haben, ist eines sogar, dass die Maut wegkommt.

Bild-Quelle (Martin Schulz): Foto-AG Gymnasium Melle CC Attribution-Share Alike 3.0 Generic