Polit-Comedy: Netflix sichert sich Übertragungsrechte an Sitzungen des Schweriner Landtags

Schwerin – Wilde Meuthen besetzten am Sonntag 21% des Schweriner Landtages. Die Besetzung war bereits erwartet worden und wird voraussichtlich mindestens 4 Jahre andauern.

Die Sache hat aber auch ihr Gutes: So viele AfD-Parlamentarier auf einem Haufen werden zwangsläufig zu unfassbar grotesken und komischen Situationen führen. Vergangene Auftritte der stets zu ironischen Späßen aufgelegten Truppe belegen dies deutlich.
Medienriese Netflix reagierte schnell und sicherte sich die Übertragungsrechte an Sitzungen des Schweriner Landtages für die kommende Legislaturperiode. Mit dem Titel “AfD – Ein Netflix Original” will der Online-Sender eine Comedy-Offensive starten und in Deutschland Marktanteile erobern.

Ob das für die unfreiwillig zum Hauptdarsteller gewordene AfD Fluch oder Segen ist, bleibt abzuwarten. Es besteht die Gefahr, dass sich die AfD in den nächsten Jahren derart blamiert, dass sie in der nächsten Wahlperiode wieder im einstelligen Prozentbereich zu finden sein wird.
Falls die Wähler sie dann dennoch in gleichem Umfang bestätigen, droht wohl wiederum die endgültige Trumpisierung der deutschen Politiklandschaft.