Entwarnung: Erpresser vergiftet nur vegane Lebensmittel

Seit gestern breitet sich Unruhe im Land aus, weil ein Supermarkterpresser sein Unwesen treibt. Nach ersten Ermittlungen fand die Polizei jedoch heraus, dass der Mann nur vegane Lebensmittel vergiftet. Damit reduziert sich der Kreis der möglichen Opfer auf lediglich 2% aller Männer, 40% der Frauen und 100% der Anorektiker.

Ernährungsexperten nehmen den Fall daher zum Anlass, erneut vor den Gefahren veganer Ernährung zu warnen.
Diese sind, neben Tod durch Vergiftung, Ausgrenzung im sozialen Umfeld und Konzentrationsstörungen durch Vitamin-B12-Mangel, die das Leesn und Schireben beitchtäringen.

Die Polizei veröffentlichte bereits Fahndungsfotos des Mannes, auf denen dieser mit geschmackloser Mütze und schlecht gefakter Brille zu sehen ist.
Daher hat nun auch noch die Fashion-Polizei Ermittlungen aufgenommen. Die ermittelnden Behörden gehen davon aus, dass der etwa 50 Jahre alte Mann zwar skrupellos, aber auch dumm ist, da er sich bei einem Einkauf im Sommer mit Handschuhen und Mütze „tarnt“.