Keine Altersgerechte Intelligenz: Gericht unterstellt Donald Trump der Vormundschaft seiner Frau

New York – Es ist ein schwerer Schlag für die Präsidentschaftsambitionen von Donald Trump. Nachdem der streitbare Milliardär wieder einmal ausfällig geworden ist, ordnete ein Gericht an seinem Wohnsitz in New York eine psychiatrische Untersuchung an. Offenbar war das Ergebnis, aus Trumps Sicht, nicht zufrieden stellend, da er anschließend der Vormundschaft seiner Frau Melanie unterstellt wurde.

Offensichtlich weiß Donald Trump aufgrund einer psychischen Störung tatsächlich nicht was er sagt und was es bedeutet. Nach der Diagnose war zunächst unklar, ob Trump in diesem Zustand überhaupt Präsident werden kann. Ein Blick in die Geschichtsbücher offenbart allerdings einen Präzedenzfall. Schließlich stand auch Bill Clinton den größten Teil seiner zweiten Amtszeit unter der Vormundschaft seiner Frau Hillary.

Bei einem möglichen Wahlerfolg wäre Trump, wie einst Clinton, zwar der mächtigste Mann der Welt, aber eben nur der zweitmächtigste Mensch der Welt.

Share