Nordkorea: Kim Jong Un ist verzweifelt, dass er Atomraketen einsetzen will, auf denen “Made in Nord Korea” steht.

Pjöngjang – Die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verschärfen sich. Das US-Verteidigungsministerium ist höchst besorgt, dass eine nordkoreanische Atomrakete einen Lackschaden an einem Fischerboot verursachen könnte, wenn sie 5 Kilometer hinter der Küste ins Meer fällt. Weitere negative Folgen für die USA oder ihre Verbündeten schloss das US-Verteidigungsministerium kategorisch aus. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist die Rakete zum überwiegenden Teil aus chinesischer Schuhcreme und alten südkoreanischen Zeitungen konstruiert.

Das spaltbare Material im Sprengkopf wurde aus Reis gewonnen, den nordkoreanische Agenten in Fukushima geklaut haben. Nach Auffassung des japanischen Gesundheitsministeriums ist der Reis dennoch bedenkenlos konsumierbar.

Share