Party verpasst: Raver auf Ecstasy schläft bei Merkels Neujahrsansprache ein

An einem jungen Mann aus Berlin sind die Silvesterfeierlichkeiten vorbei gegangen. Er hatte vor dem Besuch einer Party erst Extasy eingeworfen und dann den Fehler begangen Merkels Neujahrsansprache einzuschalten. Die unausweichliche Konsequenz zwar, dass er schon nach einer Minute fest schlief. Wann und ob der Raver wieder aufwacht ist bisher nicht klar.

Auch vielen anderen Zuschauern der Ansprache erging es ähnlich. Erste Ärzte sind bereits dazu übergegangen, das Video bei Schlaflosigkeit zu verschreiben. Es sollte aber darauf geachtet werden, die tägliche Höchstdosis von drei Wiederholungen nicht zu überschreiten. Andernfalls drohen Koma, Atemstillstand und Tod.

Mit Hilfe von sehr viel Kaffee konnte die Zynismus24-Redaktion investigativ ermitteln, dass die Ansprache inhaltlich gut ist. Aufgrund von Merkels Mimik, welche klar von der Augsburger Puppenkiste inspiriert ist und ihres anästhetischen Sprachduktus, hat das aber leider kaum jemand mitbekommen.