Linker Terror: Laktoseintoleranter Politiker stirbt nach Angriff mit Sahnetorte

Magdeburg  – Nicht jeder steckt eine Sahnetorte so gut weg wie Sahra Wagenknecht. Wie erst jetzt bekannt wurde, führte eine ähnliche Aktion der antifaschistische Initiative ‘Torten für Menschenfeinde’ vor zwei Jahren zu einem Todesfall. Damals traf die Torte einen weithin unbekannten Lokalpolitiker der FDP. Aufgrund einer ausgeprägten Laktoseintoleranz verstarb der Mann an den Folgen des Angriffs.

Da sich seiner Zeit niemand für die FDP interessierte, wurde das Thema von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen. Dennoch wirft es ein Schlaglicht auf die brutale Gewalt, welche diese linke Gruppe nutzt, um sich für Menschenrechte einzusetzen.

Ein Sprecher der antifaschistischen Initiative ‘Torten für Menschenfeinde’ hielt es für abwegig, dass der Todesfall des FDP-Politikers auf den Tortenwurf zurück zu führen ist: “Wir halten es für wahrscheinlicher, dass er durch unsere Aktion endlich eingesehen hat, wie falsch seine Politik war und dann mit den Resten der Torte Selbstmord begannen hat.”