Säbelrasseln: Nordkorea droht, US-Flugzeugträger Lackschaden zu verpassen

Der fiese kleine Giftzwerg vom Ende der Welt riskiert wieder einmal eine dicke Lippe (Kim Jong Un, nicht Donald Trump!). Das nordkoreanische Verteidigungsministerium warf den USA vor, eine Invasion vorzubereiten und erklärte, dass man bereit sei, das gesamte verfügbare Waffenarsenal einzusetzen.
Im Pentagon löste die Drohung lediglich ein gelangweiltes Schulterzucken aus: “Wenn wir vorhätten, dort einzumarschieren, dann wüssten die Nordkoreaner das schon.”

Experten gehen davon aus, dass die nordkoreanische Streitmacht den Lack von US-Kriegsschiffen bis fast zur Grundierung zerstören könnte. Zusammen mit der korrodierenden Wirkung von Meerwasser könnte dies amerikanischen Kriegsschiffen durchaus Schaden zufügen.
Schon nach wenigen Jahren könnten diese so von Rost zerfressen sein wie ein Opel kurz nach der Lieferung.

Angeblich hat die US-Marine bereits auf die Bedrohung reagiert und graue Lackstifte bestellt.
Diese werden natürlich nur benötigt, falls die nordkoreanischen Raketen nicht direkt hinter der Küste ins Meer fallen.