Neuland: Bahnhöfe bekommen gratis W-Lan, wenn ein FlixBus davor steht

Seit dem ersten Januar gibt es in ICEs auch für den Pöbel der zweiten Klasse endlich gratis W-Lan. Damit holt die stets innovative Bahn endlich das nach, was bei Flixbus schon lange state of the art ist.
Passend dazu wird es an Bahnhöfen weiterhin nur dann W-Lan geben, wenn gerade ein Flixbus vor der Tür steht. Immerhin bessert sich die Situation ein bisschen, wenn am Bahnhof ein ICE einfährt. Daher werden Durchsagen wie “Ihr W-Lan fährt heute abweichend auf Gleis 3 ein” vermutlich bald normal sein.

Die ICEs werden eine Bandbreite von einem Mbit pro Sekunde zur Verfügung stellen. In vielen ländlichen Regionen wird der ICE damit also das schnellste Internet im Umkreis von vielen Kilometern bereitstellen.

Wenn die Bahn an ihrem rigorosen Modernisierungskurs festhält, wird W-Lan sogar in Regionalexpresszügen bis zum Jahr 2100 bereit stehen.