Frau erschlägt Ehemann wegen ‘Game of Thrones’ spoiler. Gericht entscheidet auf Notwehr.

Hamburg – Das Hamburger Landgericht sprach gestern eine Frau vom Vorwurf des Totschlages frei, die Ihren Ehemann mit Gewalt von weiteren, so genannten spoilern, bei der erfolgreichen Fernsehserie ‘Game of Thrones’ abgehalten hatte. Die Richter erklärten, dass der Frau keine andere Wahl geblieben war, als den Mann zu töten, nachdem dieser begonnen hatte den Inhalt einer Folge auszuplaudern, welche die Frau noch nicht gesehen hatte.

In diesem häuslichen Streit, hatte die Frau ihren Mann mit einer Axt enthauptet, den Kopf vor der Wohnungstür aufgespießt und anschließend seelenruhig die aktuelle Folge angeschaut. Der vorsitzende Richter, selber ein bekennender Fan der Serie, nannte das Verhalten der Frau nachvollziehbaren und besonnenem.

Juristen sprechen von der Schaffung eines gefährlichen Präzedenzfall. Ein Sprecher des Senders HBO hingegen, hielt das Urteil für wegweisend und gerecht.

Share