Augenärzte überlastet: Viele Kölner gehen zum Arzt, weil sie FC Köln auf Platz 2 sehen

Eine neuartige Epidemie, die das Sehen beeinträchtigt, breitet sich in Köln aus. Erkrankte glauben, eine auf dem Kopf stehende Bundesligatabelle zu sehen, in welcher der FC Köln einen Spitzenplatz belegt. Die Erkrankung hat zu einem Ansturm auf Augenärzte in Köln und Umgebung geführt, obwohl noch nicht klar ist, ob es sich um ein neurologisches oder optisches Problem handelt.

Einige wenige Kölner versammelten sich zudem zu einer spontanen Demonstration vor dem Dom und skandierten die eher aus dem Osten der Republik bekannten “Lügenpresse”-Sprechchöre. Diese Demonstranten vermuten offenbar, dass die verdrehte Tabelle auf eine Manipulation der Medien zurückzuführen ist. Bis eine Behandlung gefunden wurde, bleibt den Betroffenen nur die Hoffnung, dass sich das Problem in einigen Wochen von selber löst.

Anhänger des 1. FC Köln warfen den Ärzten vor, die Möglichkeit außer Acht zu lassen, dass der Traditionsverein endlich wieder erfolgreich Fußball spielt. Ein Kölner Augenarzt gab an, die Wahrscheinlichkeit dieses Falles berechnet und als absolut unplausibel ausgeschlossen zu haben.