Investition: Rentenversicherung verschenkt E-Bikes an Senioren, die damit reihenweise verunglücken

Köln – Es ist ein umstrittener Plan, der in der Zentrale der Deutschen Rentenversicherung in Köln ausgearbeitet wird. Dort ist man darauf aufmerksam geworden, dass 75% der Personen, die mit E-Bikes verunglücken, Rentner sind und will daraus nun Kapital schlagen. Man plant, Gutscheine für E-Bikes an Rentenbezieher zu verschicken, und erhofft sich von den unsausweichlichen Folgen Einsparungen für die Rentenkasse in Milliardenhöhe.

Seneiorenverbände kritisieren das Vorhaben und warf der Rentenversicherung vor, auf diese Weise eine Abschussprämie für Rentern einrichten zu wollen. Ein Sprecher der Rentenversicherung sagte dazu: “Genau!”

Fahrradhändler zeigten sich naturgemäß begeistert von dem Plan. Wenig begeistert zeigten sich die Fahrradhändler allerdings von einem Vorschlag der Bestatter-Innung, die noch im Fahrradgeschäft die Möglichkeit anbieten möchte, den eigenen Grabsteine vor zu bestellen. Die Händler wollen die Kunden nicht unnötig auf die drohenden Gefahren aufmerksam machen.