DFL kassiert Rekordsumme für Medienrechte: Fußballfan verkauft Niere um Sky-Abo weiter bezahlen zu können

Frankfurt – Die Mehreinnahmen der DFL im Verkauf der Fußball-Lizenzrechte fordern bereits ihren Tribut. Da erwartet wird, dass Sky die Mehrkosten in Höhe von 85% an die Kunden weitergegeben wird, können sich viele Fußballfans das Abo nicht mehr leisten.
Ein Fan des FC-Schalke verkaufte bereits eine Niere, um die Spiele auch in der kommende Saison verfolgen zu können.

Die DFL begrüßte die Mehreinnahmen und kündigt an, dass Bundesligaspiele durch den neuen TV-Deal nicht nur 85% teurer, sondern auch 85% interessanter sein werden.
Außerdem sei es alternativlos, die Seele des deutschen Fußballs zu verschachern, um international wettbewerbsfähig zu bleiben. Die DFL habe dazu grundsätzlich keine Bedenken, da die Erfahrung gezeigt habe, dass übersteigerter Turbokapitalismus noch niemals irgendwem geschadet und immer nur zu nachhaltigem Wachstum geführt habe.

Share