Praktisch: Lied von YouTube-Star Bibi tötet multiresistente Keime

Entgegen bisheriger Annahmen ist nicht alles am Song von YouTube-Star Bibi schlecht. Als das Lied am Wochenende in einem Krankenhauslabor gespielt wurde, zeigte sich Erstaunliches: Nämlich, dass auch die beste Resistenz ihre Grenzen hat.
In einer Petrischale herangezüchtete multiresistente Keime gingen augenblicklich ein, als das Lied ertönte.
Zunächst gingen die verblüfften Krankenhausmitarbeiter von einem Zufall aus. Doch auch alle nachfolgenden Versuche konnten das Ergebnis reproduzieren.

Nun soll eine Studie Möglichkeiten aufzeigen, die Eigenschaften des Liedes zur Desinfektion zu nutzen.
Ein erster Ansatz wäre, das Lied über die Lautsprecherdurchsagen in Krankenhäusern abzuspielen. Dabei müsste jedoch sichergestellt werden, dass alle Anwesenden Gehörschutz tragen, um physische oder psychische Schädigungen zu vermeiden.

Auch in Bayern ist man auf das Lied aufmerksam geworden. Noch am Wochenende ordnete das bayrische Innenministerium an, Lautsprecher in Grenznähe anzubringen, um mit der Musik zukünftige Flüchtlingswellen abzuwehren. Die Idee ist, die deutsche Kultur so furchtbar erscheinen zu lassen, dass sich Flüchtlinge lieber in Ungarn niederlassen als hier.
Die Opposition bezeichnete die Maßnahme als inhuman und menschenverachtend.

Share