Sonnencreme vergessen: Topmodel bekommt Knochenhautentzündung

Hamburg – Das Vergessen der Sonnencreme hatte schlimme Folgen für ein 23-jähriges Topmodel. Denn dort, wo normalen Menschen bei sommerliche Temperaturen nur ein Sonnenbrand droht, handelte sich das Magermodel eine schwere Knochenhautentzündung ein. Dermatologen kennen das Problem und raten zur so genannten McDonalds-Therapie, die das Problem zuverlässig in einigen Wochen lösen kann.

Bis 2014 übernahmen die gesetzlichen Krankenkassen die Therapie und stellten den Patientinnen und Patienten kostenlos All-You-Can-Eat-McDonalds-Gutscheine zur Verfügung. In Folge von vielfachem Missbrauch wurde dieses Angebot jedoch aus dem Leistungskatalog gestrichen. Magermodels hatten die Gutscheine an vornehmlich bereits übergewichtige McDonalds-Liebhaber verkauft, um ihre Kokainsucht zu finanzieren, sodass der Nutzen ausblieb.

Der Missbrauch fiel erst auf, als zufällig drei Männer mit ihren Gutscheinen zur gleichen Zeit dieselbe Filliale besuchten und diese dann inklusive Inneneinrichtung und Bällebad leerfraßen.